Information

Telefon Kontakt

Wenden Sie sich bei Fragen bitte an die unter den Rubriken "Kontakt" oder "Verein" eingetragenen Vereinsmitglieder.

Telefon Imkertreffen

Die Malscher Imker treffen sich in unregelmäßigen Abständen zum Informationsaustausch. Die Termine dazu finden Sie unter der Rubrik "Termine".
Gäste sind jederzeit willkommen!

Imker Imker werden

Sollten Sie Interesse daran haben Imker zu werden, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. In den letzten Jahren fand jeweils ein ganzjähriger Imkerkurs statt.
Der Kurs beginnt mit Theorie, geht aber sehr schnell in die Praxis über. Zuerst an den Völkern am Lehrbienenstand und kurze Zeit später an den eigenen Völkern lernen Sie den Umgang mit den Bienen, sodass Sie danach in der Lage sein sollten, Bienen allein zu halten.
Kompetente Partner vom Verein stehen an Ihrer Seite, geben Tipps oder legen mit Hand an, auch im Anschluss des Kurses.

Schwarm Hilfe! Ich habe einen Bienenschwarm!

Sollten Sie einen Bienenschwarm gefunden haben, können Sie sich bei uns melden. Wir versuchen einen Imker für Ihr Problem zu finden.
Oder Sie können die Schwarmbörse des Vereins Mellifera e.V. verwenden.

Glockenblume Bienen helfen

Am besten können Sie Bienen oder Insekten helfen, indem Sie einen naturnahen Garten anlegen. Anstatt eines regelmässig gemähten Rasens bietet sich die Anlage einer Blumenwiese an.
Ausführliche Info erhalten Sie im Bienenweidekatalog der LUBW.

Wespe Wespen, Hornissen und Hummeln

Alle Wespen, Hornissen und Hummeln stehen unter Naturschutz, d.h. es ist verboten die Tiere ohne Grund zu fangen, zu verletzen oder gar zu töten (BNatSchG §39). Einige Arten stehen sogar unter besonderem Schutz (BNatSchG §44)! Die Nester dieser staatenbildenden Insekten sind einjährig, sodass sich das Problem im Herbst meist von selbst löst. Die Tiere leisten einen wichtigen Beitrag im Naturhaushalt und sollten daher nur in Ausnahmefällen, wenn "vernünftige Gründe" vorliegen (z. B. bei Gefährdung von Kindern) entfernt oder umgesiedelt werden. Hierfür ist gegebenenfalls eine Ausnahmegenehmigung des Umweltamtes erforderlich und es bedarf eines sachkundigen Hornissen- oder Wespenberaters. Leider haben wir einen solchen nicht in den Reihen unserer Imkerschaft! Bitte erkundigen Sie sich deshalb bei der/dem Umweltbeauftragten der Gemeinde Malsch oder bei einem Mitarbeiter der Ökologieabteilung beim Umwelt- und Arbeitsschutz der Stadt Karlsruhe unter Telefon 0721 133-3101.

Honig Was ist das besondere an Imkerhonig

  • Der Honig ist ein naturbelassenes Lebensmittel und gelangt ohne weitere Veränderung in den Verkauf.
  • Der Honig unterliegt der deutschen Honigverordnung.
  • Der Honig unserer Imker stammt aus der Region.
  • Die Bestäuberleistung findet lokal statt.
  • Sie kennen "ihren" Imker und seine Imkerei.